Chronik Jagdgeschwader 301/302 "Wilde Sau"


Chronik Jagdgeschwader 301/302 "Wilde Sau"

14,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die beiden Jagdgeschwader 301 und 302 wurden 1943 aufgestellt, nachdem es den Alliierten gelungen war, die funkmessgelenkte Nachtjagd der Deutschen außer Gefecht zu setzen. Der Auftrag: Die Nachtjagd mit schnellen, einmotorigen Jägern im sog. »Wilde-Sau«-Verfahren. Dabei sollten die deutschen Maschinen auf Sicht, direkt über den bombardierten Städten und in Koordination mit der Flak die feindlichen Verbände angreifen. Über die Entwicklung, die Umsetzung und die Einsätze berichtet als unmittelbarer Zeitzeuge Willi Reschke. Er schildert in diesem Band die außergewöhnlichen Belastungen, die Schwierigkeiten und die mörderischen Bedingungen bei der Nachtjagd.

Diese Kategorie durchsuchen: Luftfahrtliteratur Militär